Science fiction TV-Tips


zur WochenŘbersicht

Suchergebnisse

Sonntag, 14. November 2004 
SendezeitSenderSparteTitelBeschreibung
2145-205XXPAntitheismus Science fiction »Kosmos Nacht«
Wissenschaftsmagazin
»Beitr├Ąge:
1. Alexander von Humboldt KOSMOS
2. Nachrichten aus den Tiefen des Alls
3. Kosmische Jets
4. Der Omega-Punkt
5. Per Teleskopie ins All
6. Schrott unter Sternen
7. Krieg im Kosmos
8. Wie klein ist die Unendlichkeit

1. Alexander von Humboldt KOSMOS / Hans Magnus Enzensberger ├╝ber die "Sehnsucht nach Wissen":
Das Hauptwerk des gro├čen Europ├Ąers und Forschers Alexander von Humboldt hei├čt: KOSMOS. Es geht um eine "physische Weltbeschreibung": von den Tiefen der Erde bis zu den Sternen hin. Wie es Humboldt selbst schreibt: "Dem von der Gegenwart unbefriedigten Geist die Sehnsucht nach unbekannten Regionen des Wissens zu erf├╝llen".
Hans Magnus Enzensberger, der in seiner "Anderen Bibliothek" Humboldts KOSMOS neu herausgibt, berichtet.

2. Nachrichten aus den Tiefen des Alls / Extreme Schwerkraft, schwarze L├Âcher und neueste Entdeckungen im Kosmos:
Was ist "dunkle Energie"? Was ist die Physik von Neutronensternen? Prof. Dr. J├╝rgen Ehlers vom Max-Planck-Institut f├╝r Gravitationsphysik ├╝ber Weltraumbeben und Ver├Ąnderungen der Raumzeit. Prof. Dr. Frank Steiner, Astrophysiker an der Universit├Ąt Ulm, ├╝ber Parallel-Universen. Prof. Dr. Simon White, Max-Planck-Institut f├╝r Astrophysik: wird man die Dunkle Materie je "sehen" k├Ânnen? Was bedeutet die "Zeitl├╝cke" bei 10-20 Sekunden?

3. Kosmische Jets / Objekte von r├Ątselhaft hoher Energie im Universum:
Neuartige Radio-Teleskope geben Nachricht von extrem strahlenden Objekten in gro├čer Ferne. Dort existieren aktive . In ihrem zentralen Kern befinden sich massive schwarze L├Âcher. Die sie umkreisende und in der Gravitationsfalle verschwindende Materie erzeugt einen Strahlstrom ├╝ber Tausende von Lichtjahren hin, in denen die Teilchen fast Lichtgeschwindigkeit erreichen. Die von diesen KOSMISCHEN JETS ausgehende Energie bildet die am heftigsten leuchtenden Objekte im Universum.
Begegnung mit dem Astronomen Professor Dr. Anton Zensus vom Max-Planck-Institut f├╝r Radio-Astronomie in Bonn.

4. Der Omega-Punkt / Kardinalstaatssekret├Ąr Carlo Carr├í ├╝ber den Sitz Gottes:
Zu den herrlichsten Netzwerken des Abendlandes, sagt Kardinalstaatssekret├Ąr Carlo Carr├í, Erzbischof von Alexandria, geh├Âren die Kommentare des Averroes und des Thomas von Aquin. Die mittelalterliche Theologie muss die Konfrontation mit der modernen Physik nicht f├╝rchten. Peter Berling als Carlo Carr├í.

5. Per Teleskopie ins All / Prof. Dr. Catherine Cesarsky ├╝ber Milchstra├čen und Quasare:
Quasare sind die energiereichsten Strukturen im Universum. Sie sind keine Sterne, sondern Energieausbr├╝che, die aus dem Zentrum von Galaxien ausgehen. ├ähnlich starke Strahlungen entstehen bei der Kollision von Milchstra├čen. Auch ohne solchen Zusammensto├č ├╝ben Galaxien aufeinander Gezeitenkr├Ąfte aus, die sie verformen. Ein weiteres Feld der modernen Astronomie sind die extra-solaren Planeten, die man nur indirekt, n├Ąmlich durch ihre Wirkung auf das Muttergestirn, messen kann.
Je ferner die Himmelsobjekte sind, desto seltsamer blicken sie zur├╝ck. Europa setzt weniger auf die Landung von Menschen auf dem Mars und dazu umso energischer auf die neuesten Fernrohre. Prof. Dr. Catherine Cesarsky, Generaldirektorin des European Southern Observatory (ESO) berichtet.

6. Schrott unter Sternen:
F├╝r dreimal 27 Milliarden Dollar ist ein Weltraumschlachtkreuzer gebaut worden. Bei seiner ersten Fahrt im Orbit verwandelt sich das komplexe Military Spaceship in Schrott. Schrotth├Ąndler freuen sich ├╝ber die wertvollen Materialien.
Mit Hannelore Hoger, Kurt J├╝rgens (Osnabr├╝ck), Ian Bodenham, Hark Bohm u.a.. In Zukunft werden im erdennahen Weltraum Raumkriegsschiffe stationiert sein. Eines dieser Gro├čprojekte havariert. Was soll mit dem wertvollen Schrott geschehen? Ein Science-Fiction-Film mit Hark Bohm.

7. Krieg im Kosmos / Richard Perle ├╝ber Projekte der Weltraumverteidigung (SDI und NMD):
Richard Perle war ein enger Berater von Pr├Ąsident Reagan. Im Pentagon leitete er in den Jahren vor 1989 die Abteilung f├╝r internationale Sicherheit, der die Beziehungen zu der UDSSR, die R├╝stung, die Abr├╝stung und die NATO anvertraut waren. Richard Perle gilt neben Pr├Ąsident Reagan als der Erfinder der Strategie Defense Initiative (SDI). Die Pl├Ąne der U.S.A., ein National Missile Defense-Projekt (NMD) zu entwickeln, sind in der Welt umstritten. Richard Perle ├╝ber das SDI-Projekt, die heutigen M├Âglichkeiten, z.B. Raketen, die Indien auf Pakistan schie├čt (oder umgekehrt) abzufangen. Mit einem Kommentar von Michail S. Gorbatschow.

8. Wie klein ist die Unendlichkeit / Extreme Welten der Physik:
Wie nahe sind wir der Weltformel? Wird es zwischen der Quantenphysik und der Supergravitation, welche die Galaxien beherrscht, je eine gemeinsame theoretische Grundlage geben?
Prof. Dr. Hermann Nicolai vom Max-Planck-Institut f├╝r Gravitationsforschung in Potsdam ├╝ber interessante Wechselwirkungen zwischen Elementarteilchen im Mikrokosmos (von 10-15 m Gr├Â├če) und dem Durchmesser des Universums, der auf etwa 15 Milliarden Lichtjahre gesch├Ątzt wird. Wir haben kein Problem mit Materialdichten von 10 80 Gramm pro cm3 zu rechnen. Zugleich sind wir immer erneut erstaunt, was wir alles nicht wissen, sagt Prof. Dr. Hermann Nicolai in Ankn├╝pfung an Einstein. Die extreme Welt der Physik kennt Singularit├Ąten, d.h. mathematische Werte, die gegen "unendlich" gehen. Dies, behauptet Prof. Nicolai, ist immer ein Zeichen daf├╝r, dass wir etwas noch nicht richtig verstanden haben. Wie klein ist die Unendlichkeit? Wie gro├č ist sie?« http://maqi.de/tv?id=2566 http://maqi.de/tv?id=2566&sparte=sf
Es wurde eine Sendung, die den Suchkriterien entspricht, gefunden.

Redaktion: Achim St├Â├čer [as].

TV-Tips
mit anderem Themenschwerpunkt:
  • Antispeziesismus: http://antispe.de/tv.html auf antiSpe.de
  • Antisexismus: http://antisexismus.de/tv.html auf antisexismus.de
  • Antitheismus: http://antitheismus.de/tv.html auf antitheismus.de