Science fiction TV-Tips


zur Wochenübersicht

Suchergebnisse

Samstag, 23. Oktober 2004 
SendezeitSenderSparteTitelBeschreibung
1145-1330RTL IIScience fiction »Supergirl«
Fantasy-Abenteuer, GB 1984
»Als das Omegahedron, die mysteriöse Energiequelle von Argo City, auf die Erde fĂ€llt, macht sich die junge Kara alias Supergirl auf den Weg zur Erde, um die ĂŒberlebensnotwendige Energiekugel zurĂŒckzuholen. Doch dabei stellt sich ihr die böse Hexe Selena in den Weg, die das Omegahedron zur Umsetzung ihrer finsteren PlĂ€ne haben will...

Die junge Kara, die Cousine des Superhelden Superman, lebt auf Argo City, dem letzten Überbleibsel und Außenposten des legendĂ€ren Planeten Krypton. Um der Zerstörung zu entgehen, ist die Stadt mit Hilfe des Omegahedron, einer rĂ€tselhaften Energiequelle, in eine Art Satellit umgewandelt worden, der durch das Weltall rast und seine Bahnen zieht. Eines Tages jedoch verliert Kara das mysteriöse Omegahedron bei einer Art Spiel, und Argo City droht die Zerstörung. Gegen den erbitterten Widerstand ihrer Eltern macht sich Kara auf den Weg zur Erde, wohin das Omegahedron offensichtlich gefallen ist. Auf der Erde angekommen, nimmt Kara alias Supergirl eine neue IdentitĂ€t an und nennt sich nun Linda Lee. Doch ganz so einfach, wie sie sich ihre Aufgabe, die Suche nach dem Omegahedron, vorgestellt hat, wird's dann doch nicht, denn das Schicksal hat Supergirl eine erbitterte Gegnerin in Gestalt der bösen Hexe Selena in den Weg gestellt. Selena, die sich den MĂ€chten der Finsternis verschrieben hat und sich die Erde Untertan machen möchte, hat selbst ein brennendes Interesse an der Energiequelle von Argo, mit der sie ihre sinistren PlĂ€ne in die Tat umsetzen möchte. Nur Supergirl kann der machthungrigen und skrupellosen Hexe noch Einhalt gebieten - doch ihre Gegnerin ist ein harter Brocken, der mit allen Wassern gewaschen ist. Wird es Supergirl trotzdem schaffen, die Erde und Argo City vor dem Untergang zu bewahren?

1984 verfilmte Jeannot Szwarc nach den Blockbustern "Superman", "Superman II - Allein gegen alle" und "Superman III - Der stĂ€hlerne Blitz" mit betrĂ€chtlichem Aufwand die Geschichte von Clark Kents Cousine Kara alias Supergirl. Die Titelrolle wurde mit der damals noch weitgehend unbekannten Helen Slater besetzt, die in "Supergirl" ihr eigentliches LeinwanddebĂŒt gab. Obwohl noch weitgehend unerfahren, spielte Slater so prominente Mitstreiter wie Faye Dunaway, Peter O'Toole und Mia Farrow locker an die Wand, obwohl auch insbesondere Oscar-PreistrĂ€gerin Faye Dunaway ("Network", "Flammendes Inferno", "Die Thomas Crown AffĂ€re") eine großartige Leistung als bitterböse Hexe Selena zeigte.

Die stimmige Musik zu "Supergirl" stammt ĂŒbrigens von keinem Geringeren als dem großen Filmkomponisten Jerry Goldsmith, der u.a. die Scores zu solchen Klassikern wie "Planet der Affen", "Das Omen", "Papillon", "Poltergeist" oder "L.A. Confidential" komponierte und 1977 mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Er starb am 21. Juli 2004 an den Folgen eines Krebsleidens.« http://maqi.de/tv?id=2164 http://maqi.de/tv?id=2164&sparte=sf
Weitere Ausstrahlung am:
  • Sonntag, 24. Oktober 2004, 9:05 Uhr
  • Es wurde eine Sendung, die den Suchkriterien entspricht, gefunden.

    Redaktion: Achim StĂ¶ĂŸer [as].

    TV-Tips
    mit anderem Themenschwerpunkt:
  • Antispeziesismus: http://antispe.de/tv.html auf antiSpe.de
  • Antisexismus: http://antisexismus.de/tv.html auf antisexismus.de
  • Antitheismus: http://antitheismus.de/tv.html auf antitheismus.de