Science fiction TV-Tips


zur Wochenübersicht

Suchergebnisse

Freitag, 8. Oktober 2004 
SendezeitSenderSparteTitelBeschreibung
205-345VoxScience fiction »Unternehmen Nautilus«
Actionfilm, USA 1998
»100 Jahre nachdem man den Erdkern angebohrt hatte, um Energie aus dem Erdinneren zu gewinnen, steht die Erde kurz vor dem Untergang. Nur einer will sich mit dem Schicksal nicht abfinden: Professor Noah Brin. Er baut eine Zeitmaschine und begibt sich auf eine gefährliche Mission zurĂĽck in die Vergangenheit...

Die Erde im Jahr 2099: Der Planet wurde durch eine Vielzahl von Erdbeben und Vulkanausbrüchen an den Rand des Untergangs gebracht. Das Wasser ist verseucht, die Hälfte der Erdbevölkerung ist tot, und die Überlebenden werden von einem grausamen Diktator unterjocht. Einzig Professor Noah Brin stellt sich dem Despoten entgegen. Er entwickelt die "Nautilus", eine Zeitmaschine, mit der er sich auf eine gefährliche Mission begibt. Sein Ziel: Die Verhinderung der fatalen Versuche, die das Desaster ausgelöst hatten.

Auf einer Bohrinsel im Jahr 1999: Hier nimmt die Katastrophe ihren Anfang. Im Rahmen des "Prometheus"-Projekts wird der Erdkern angebohrt, um Energie aus dem Erdinneren zu gewinnen. Das Projekt schreitet wie geplant voran. Niemand ist sich darüber bewusst, welch verheerende Konsequenzen das Anbohren des Erdkerns hat - bis eines Tages Professor Brin mit seinem U-Boot auftaucht. Per Videobotschaft fordert er die Herausgabe der vier Wissenschaftler, die das Projekt leiten. Er erklärt ihnen, dass ihre Versuche eine Kettenreaktion auslösen werden, die beinahe die gesamte Zivilisation zerstört.

Unterdessen verliebt sich der Ex-Marine und Kopfgeldjäger John Harris, der die Sicherheitsmannschaft der Bohrinsel leitet, in die Tochter des U-Boot-Kommandanten. Da er seinen Job zu erfüllen hat, aber auch ihrem Vater Glauben schenken will, sitzt er schnell zwischen allen Stühlen. Captain Brin erhält derweil ungewollte Hilfe von einer Gruppe Ökoterroristen, die seinem Anliegen jedoch eher schaden als nützen. Und schon bald muss er feststellen, dass er nicht nur gegen die Militärs des 20. Jahrhunderts, sondern auch gegen einen Verräter in den eigenen Reihen zu kämpfen hat. Die Menschheit scheint dem Untergang geweiht...

Hintergrund
Rodney McDonald ("Showdown in den Wolken") inszenierte mit "Unternehmen Nautilus" eine stimmige und spannende Mischung aus Ökothriller, Science Fiction und Actionfilm. In der Hauptrolle: Ex-Kickbox-Champion Richard ´The Lionhearted´ Norton, ehemaliger Bodyguard von Rod Stewart, James Taylor, David Bowie, Fleetwood Mac und vielen anderen prominenten Persönlichkeiten. Seine Leinwand-Karriere begann mit einer kleinen Rolle in Eric Karsons Actionfilm "Octagon". Unzählige Produktionen folgten, darunter Robert Clouses Action-Reißer "China O´Brien", Matthew Georges "Ironfist" und die Action-Komödie "Mr. Nice Guy - Erst kämpfen, dann fragen" (mit Jackie Chan). Zuletzt war er gemeinsam mit Don ´The Dragon´ Wilson in Art Camachos Actionfilm "Redemption" zu sehen.

Die weibliche Hauptrolle ĂĽbernahm Miranda Wolfe, die 1997 mit "Desert War - Stählerne Schwingen", ebenfalls unter der Regie von Rodney McDonald, auf sich aufmerksam gemacht hatte. AuĂźerdem mit von der Partie: Hannes Jaenicke ("Abwärts", "Bandits"). Der gebĂĽrtige Frankfurter, der fĂĽr seine herausragende Leistung in Axel de Roches Mini-Serie "Sardsch" 1998 den Adolf Grimme-Preis kassierte, war zuletzt unter anderem an der Seite von Steven Seagal in Don Michael Pauls Actionthriller "Halb tot" im Kino zu sehen und wird demnächst gemeinsam mit Dolph Lundgren fĂĽr Sidney J. Furies Action-Thriller "The Controller" vor der Kamera stehen.« http://maqi.de/tv?id=2042 http://maqi.de/tv?id=2042&sparte=sf
Weitere Ausstrahlungen am:
  • Dienstag, 25. August 2009, 23:45 Uhr (Tele 5)
  • Sonntag, 30. August 2009, 3:20 Uhr (Tele 5)
  • Es wurde eine Sendung, die den Suchkriterien entspricht, gefunden.

    Redaktion: Achim Stößer [as].

    TV-Tips
    mit anderem Themenschwerpunkt:
  • Antispeziesismus: http://antispe.de/tv.html auf antiSpe.de
  • Antisexismus: http://antisexismus.de/tv.html auf antisexismus.de
  • Antitheismus: http://antitheismus.de/tv.html auf antitheismus.de