zur WochenŘbersicht

Suchergebnisse

Montag, 20. September 2004 SendezeitSenderSparteTitelBeschreibung1800-18303satAntitheismus Antisexismus »ARD-exclusiv«
"Wenn der Vater zum Feind wird - Zwangsehe und Ehrenmord"
Gesellschaftsreportage»Sie hei├čen Serap, Ayse oder G├╝nay, kommen aus der T├╝rkei, Algerien oder dem Kosovo und sind auf der Flucht vor ihrer Familie. Sie sind 16, 17 Jahre alt, manchmal auch erst 12 oder 13, also noch halbe Kinder, aber sie sollen verheiratet werden - an den Cousin oder einen Mann aus ihrem Heimatdorf. Die Heirat wird, gegen Zahlung von Brautgeld, von den Eltern organisiert. Krumm von Pr├╝geln und in Todesangst haben sie sich in Frauenh├Ąuser oder vom Jugendamt angemietete Wohnungen gefl├╝chtet.

Astrid ist eine von f├╝nf Betreuerinnen in einem Frauenhaus f├╝r Immigrantinnen. Rund um die Uhr ist immer eine von ihnen f├╝r die ver├Ąngstigten jungen Frauen da, denn f├╝r die M├Ądchen geht es tats├Ąchlich um Leben und Tod. Absolute Anonymit├Ąt ist das Einzige, was ihnen Schutz geben kann. Der Vater hat ihnen angek├╝ndigt, dass er sie t├Âtet, wenn er sie erwischt. Keine leere Drohung: Im vergangenen Jahr brachte ein Albaner aus dem Kosovo seine Tochter um, die sich in einen deutschen Jungen verliebt hatte. Durch ihren Lebensstil sah er die Familienehre verletzt und drehte durch - kein Einzelfall, wie NDR-Autorin Rita Knobel-Ulrich heraus gefunden hat.

Die Recherchen und Dreharbeiten waren so schwierig, als wenn im Zentrum gef├Ąhrliche Terroristen gestanden h├Ątten und nicht junge M├Ądchen. Telefonate wurden nur per Handy gef├╝hrt, Adressen nur nach ├ťberpr├╝fung der Identit├Ąt der Reporterin weitergegeben. Verabredungen platzten in letzter Sekunde, weil dann doch die Angst ├╝berwog. Polizisten, die ein M├Ądchen unter Polizeischutz gestellt hatten, fragten beim NDR an, ob es die Journalistin und das Filmprojekt tats├Ąchlich gebe oder ein Trick der Eltern dahinter stecke. Polizei und Jugend├Ąmter wissen aus Erfahrung, dass Familien alle Mittel recht sind, um die entflohenen T├Âchter wieder einzufangen. Eine ersch├╝tternden Reportage zu einem brisanten gesellschaftspolitischen Thema.« http://maqi.de/tv?id=1761 http://maqi.de/tv?id=1761&sparte=antise
Weitere Ausstrahlungen am:
  • Freitag, 17. September 2004, 20:15 Uhr (Eins MuXx)
  • Freitag, 17. September 2004, 21:45 Uhr (ARD)
  • Samstag, 18. September 2004, 5:00 Uhr (ARD)
  • Samstag, 18. September 2004, 23:20 Uhr (Eins Extra)
  • Montag, 20. September 2004, 2:10 Uhr (Eins Extra)
  • Dienstag, 7. Juni 2005, 22:25 Uhr (Hessen 3)
  • Es wurde eine Sendung, die den Suchkriterien entspricht, gefunden.

    Redaktion: Achim St├Â├čer [as].