antiSpe-Tierrechtstermine 2002

TerminEreignisInformationen
Termine 2000 | Termine 2001 | Termine 2002 | Termine 2003 | Termine 2004 | Termine 2005 | Termine 2006 | Termine 2007 | Termine 2008 | Termine 2009 | Termine 2010 | Termine 2011 | Termine 2012 | Termine 2013 | Termine 2014 | Termine 2015 | Termine 2016 | Termine 2017 | Termine 2018
Donnerstag, 31. Januar 2002Meat Abolition Day
(jährlich)
"World Day for the Abolition of Meat", der internationale Tag zur Abschaffung des "Fleisch"konsums. Siehe Pressemitteilung 31. Januar 2009: Meat Abolition Day - Tag zur Abschaffung von "Fleisch"
Dienstag, 12. Februar 2002Darwin-Tag
(jährlich)
Am 12. Februar 1809 wurde Charles Darwin geboren. Daher wurde dieser Tag zum Darwin-Tag erklärt. 
Freitag, 8. März 2002Weltfrauentag
(jährlich)
Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden, kurz Internationaler Frauentag oder Weltfrauentag, wird weltweit von Frauenorganisationen begangen. Vgl. dazu Weltmännertag (3. November). 
Mittwoch, 24. April 2002Internationaler Tag des Versuchstiers
(jährlich)
 
Dienstag, 30. April 2002Essaypreis der Büchergilde GutenbergAlle zwei Jahre schreibt die Büchergilde ihren mit € 2.500,- dotierten Essaypreis aus, der von einer unabhängigen Jury vergeben wird. Das Thema des aktuellen Essaywettbewerbs, der sich in diesem Jahr an "Jung-Essayisten" bis 30 Jahre richtet, lautet: "Sehnsucht nach Sinn? Lebensziele und Wertvorstellungen im vereinten Europa". Einladung für junge Menschen bis 30 Jahre, sich kritisch zu äußern. Näheres: buechergilde.de
Samstag, 1. Juni 2002Tag der Milch
(jährlich)
Der "Tag der Milch" ist eine Propagandaveranstaltung der Milchindustrie. Aus der Pressemitteilung: "Am 1. Juni wird weltweit der Internationale Tag der Milch begangen - eine Initiative des Internationalen Milchwirtschaftsverbandes (IMV) und der Welternährungsorganisation (FAO). Die CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der Deutschen Agrarwirtschaft und die Milchwirtschaftlichen Landesvereinigungen (GML) beteiligen sich daran mit einer groß angelegten Spiele- und Event-Aktion rund um das Thema Milch und Milchverarbeitung. Damit sollen gerade Jugendliche auf die Bedeutung dieses gesunden Lebensmittels aufmerksam gemacht werden. Denn schließlich gibt es selbst in Europa noch zahlreiche Erkrankungen von Zähnen und Knochen, die auf ungenügenden Konsum des Kalziumlieferanten Nummer eins, der Milch, hinweisen." In der Schweiz findet der Propaganda-"Tag der Milch" (siehe oben) jedes Jahr zu einem andern Datum statt. 
Mittwoch, 26. Juni 2002Internationaler Aktionstag gegen Folter
(jährlich)
1997 erklärte die UN-Generalversammlung den 26. Juni zum "Internationalen Tag zur Unterstützung der Opfer der Folter". 
Montag, 15. Juli 2002Jugendumweltpreis "So will ich leben!"(Einsendeschluß) Wie will ich in Zukunft leben? Wohin will ich in Zukunft reisen? Was will ich essen? Will ich mich klonen lassen? Gibt es ein Leben nach dem Computer? Wie werden in 50 Jahren die Strände und Wälder aussehen? Kann ich dann noch mit meinen Kindern im Meer baden?

Und? Habt ihr Lust nach Johannesburg/Südafrika zu fliegen, ein Praktikum in der WDR-Internetredaktion zu machen oder Karten für ein EinsLive-Konzert zu bekommen? Ihr habt Chancen, wenn ihr euch am JUP 2002 beteiligt, denn das alles und einiges mehr gibt's beim diesjährigen Jugendumweltpreis 'JUP 2002 - der WDR future online award' zu gewinnen!

Unter dem Motto: 'So will ich leben!' ruft der WDR dazu auf, mit einer von euch selbst gestalteten Homepage eigene Zukunftsvisionen, und/oder konkrete Projekte zum Thema Umwelt und Zukunft, an denen ihr gerade arbeitet darzustellen und zu präsentieren. Der WDR dokumentiert eure Beiträge auf der JUP-Homepage unter www.jup.wdr.de und macht sie somit öffentlich. Mitmachen können Interessierte, die etwa zwischen 12-20 Jahre jung sind und sich mit Zukunftsfragen und Umweltthemen beschäftigen oder beschäftigen möchten. Jeder ist herzlich eingeladen am JUP 2002 teilzunehmen. Unter www.jup.wdr.de könnt ihr eure Vorschläge online einreichen. Der Einsendeschluss für den JUP 2002 ist der 15. Juli 2002.

Die Sieger präsentieren ihre Projekte auf dem Weltumweltgipfel der Vereinten Nationen in Johannesburg."

Wer Unterstützung für ein Projekt mit der Antwort: "vegan" auf die Fragen dieses Wettbewerbs benötigt, kann sich an mail@antiSpe.de wenden. 

Montag, 15. Juli 2002Schülerwettbewerb "Fruit for You(ngsters)"Einsendeschluß) Teilnehmer müssen zwischen 7 und 18 Jahre alt sein, die Einsendung soll einen Arbeitsbericht über die Durchführung des Projektes, ein Video (max. 10 Minuten), eine CD-Rom, Internetseiten oder eine Fotodokumentation, aus der die Präsentation des Projektes vor einem Publikum ersichtlich wird enthalten.
"Bildet eine Mannschaft und entwickelt ein wirkungsvolles Projekt zum Thema: Fruit for You(ngsters) - Gesund bleiben durch Obst und Gemüse. Gestaltet Euer Projekt so, dass die Empfehlung, 5x am Tag Obst und Gemüse zu essen, herausgestellt wird (Trockenfrüchte und Konserven gehören übrigens auch dazu). Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Entwickelt Rezepte, führt Verkostungsaktionen durch, oder gestaltet Musik- und Theateraufführungen. Versucht Freunde oder Eltern durch kluge Argumentation von der Idee zu überzeugen, führt Info-Aktionen in Kindergärten, auf öffentlichen Plätzen, Stadtfesten oder anderen Veranstaltungen durch, erfindet Werbeclips, stellt den Schulkiosk auf vitaminreiche Kost um.... Sucht Euch für das Projekt Partner, die Euch unterstützen. Das können sein: Obst-, Gemüsegeschäfte, Supermärkte, Restaurants, Märkte oder Bauernhöfe. Präsentiert Euer Projekt einem Publikum (Schulklasse, Supermarkt, Stadthaus usw.)." So der Wettbewerbstext fruit-for-youngsters.de.

antiSpe empfiehlt Projekte unter dem Motto "Früchte statt Leichen", z.B. eine Gegenüberstellung von Tierausbeutungsbildern und veganen Lebensmitteln. Wer Unterstützung hierzu haben möchte, kann sich an mail@antiSpe.de wenden. 

Dienstag, 1. Oktober 2002Weltvegetariertag
(jährlich)
siehe auch Pressemitteilung von Maqi und Aktion von Maqi 
Mittwoch, 2. Oktober 2002World Farm Animals Day
(jährlich)
Merkwürdig, wie harmlos die wörtliche Übersetzung "Weltbauernhoftiertag" klingt ... obwohl "Weltnutztiertag" auch nicht harmloser ist. Den "World Farm Animals Day" gibt es seit 1983. 
Freitag, 4. Oktober 2002Welttierschutztag
(jährlich)
 
Dienstag, 15. Oktober 2002World Animal Rights Day
(jährlich)
Welttierrechtstag - eher ungebräuchlich, eigentlicher Welttierrechtstag ist am 10. Dezember 
Mittwoch, 16. Oktober 2002Welternährungstag
(jährlich)
 
Freitag, 1. November 2002Weltvegantag
(jährlich)
Am gleichen Tag ist "Allerheiligen", in einigen Bundesländern - Baden-Würtemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, im Saarland und teilweise in Thüringen (für Gebiete mit überwiegend katholischer Bevölkerung) - also Feiertag und damit Zeit für umfassende Aktionen und Informationsveranstaltungen (siehe z.B. Weltvegantag: Tote in der Fußgängerzone). Dazu auch http://veganismus.de/weltvegantag 
Sonntag, 3. November 2002Weltmännertag
(jährlich)
Weltmännertag (de facto Weltmännergesundheitstag bzw. Weltmännerlächerlichmachtag). 
Sonntag, 24. November 2002Evolutionstag
(jährlich)
Am 24. November 1859 erschien The Origin of Species. Daher wurde dieser Tag zum Evolutionstag erklärt. 
Dienstag, 10. Dezember 2002Tierrechtstag
(jährlich)
Internationaler Tierrechtstag (International Animal Rights Day) / Welttierrechtstag (vgl. auch 15. Oktober). Da an diesem Tag Internationaler Menschenrechtstag ist, wird dies auf Tierrechte allgemein erweitert. 
Dienstag, 10. Dezember 2002Menschenrechtstag
(jährlich)
Tag der Menschenrechte, Gedenktag zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die am 10. Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet wurde 
Dienstag, 31. Dezember 2002"Frühstück im Palast der Träume"SFCBW-Storywettbewerb; Kurzgeschichten, die alle Bezug zum Thema "Essen und Trinken" haben - wenn das keine Gelegenheit ist, für Veganismus zu werben ... näheres hier 
Termine 2000 | Termine 2001 | Termine 2002 | Termine 2003 | Termine 2004 | Termine 2005 | Termine 2006 | Termine 2007 | Termine 2008 | Termine 2009 | Termine 2010 | Termine 2011 | Termine 2012 | Termine 2013 | Termine 2014 | Termine 2015 | Termine 2016 | Termine 2017 | Termine 2018